Franklinstraße

Berlin

Der Gebäudekomplex, der in den vergangenen Jahrzehnten heterogene Nutzungen von Produktion, Büro bis zu universitärer Ausbildung beherbergt hat, wurde durch eine grundlegende innere Sanierung und Neuorganisation der Flächen und Erschließungen zu einem modernen und flexibel nutzbaren Bürokomplex umgebaut.

 

Äußerlich ablesbar sind die Maßnahmen an dem neuen zentralen Haupteingang in der Franklinstraße und an der städtebaulich und für die Wahrnehmung des Ensembles im Stadtraum wichtigen Schließung der Ecke Salzufer/Franklinstraße durch einen gläsernen Eckturm. Der Turm fügt sich in Materialität und Farbigkeit behutsam in den Bestand ein und führt durch seine zeitgemäße Haltung den Gesamtkomplex in die Gegenwart.

Ort Berlin
Aufgabe Revitalisierung des ehem. Universitätsgebäudes
Bauherr Patron Mawson S.á.r.l. / Suprema Immobilienverwaltungsgesellschaft mbH
Entwurf Gewers Pudewill
Leistung Objektplanung LP 1-5, Generalplanung LP 1-4
Umfang 51.930 qm
Fertigstellung 2018
Team Projektleiter Tilman Richter-von Senfft